Metallzaun

Der vielfältige Metallzaun

Manchmal könnte man sich fragen, ob es überhaupt noch zeitgemäß ist, seinen Garten mit einem Gartenzaun einzufrieden. Denn schließlich kommen nicht mehr die Gefahren auf uns zu, die unsere Vorfahren dazu bewogen haben, Zäune zu errichten. Diese Gefahren waren zum einen Tiere der freien Wildbahn, wie Wildschweine, Füchse, Wölfe, eventuell auch Bären. So wurde der Gartenzaun zum einen errichtet, um Schutz vor Gefahren von außen zu bieten. Zum anderen konnten verschiedene domestizierte Tiere durch diese Barriere frei innerhalb der Hofgrenzen laufen gelassen werden. Auch sie waren somit vor Übergriffen, aber auch dem Davonlaufen geschützt.

Selbstverständlich war es für die Hofeigentümer auch von Vorteil, sich vor den Nachbarn und umherziehenden Personen abzugrenzen. Denn die Zeiten waren alles andere als sicher. Doch haben sich die Zeiten geändert. Denn in der heutigen Zeit sollte man davon ausgehen können, dass die Menschen das Eigentum des anderen respektieren und somit nicht unnötig bzw. ungefragt auf seinem Grund und Boden herumlaufen oder, noch schlimmer, sich einfach an seinem Hab und Gut bedienen. Hierzu werden auch die angepflanzten Ackerfrüchte oder das Obst an den Bäumen im Garten gezählt.

Wozu also wird ein Metallzaun benötigt?

Auch der heutige Mensch möchte sich von seinen Nachbarn abgrenzen. Daher sagt er ihnen mit Hilfe von einem Metallzaun in Form von einem Doppelstabzaun oder einem Gitterzaun beispielsweise: „Achtung, hier beginnt mein Eigentum. Gerne könnt Ihr kommen, um Euch mit mir zusammen hier aufzuhalten. Alleine erkundet Ihr meinen Garten nicht“. Somit ist die Symbolik von einem Mattenzaun absolut eindeutig und wird in unserer Region auch nicht falsch verstanden.

Dies kann nur dann dazu führen, wenn der Metallzaun übermäßig hoch und stabil ist. Dann wird natürlich immer gleich das Tollste vermutet. Die tollsten Gerüchte werden den Umlauf machen, was wohl hinter dem Metallzaun stattfindet. Auch könnte diese Art der Einfriedung leider auch Einbrecher anlocken, die sich einer guten Beute wähnen. Zumindest liegt die Vermutung nahe, dass sich hinter dem Gittermattenzaun etwas Wertvolles verbirgt. Mit einem Metallzaun gilt es also eine Art Balance zu finden. Sinnvolle und wirkungsvolle Abgrenzung, ohne mit dem Metallzaun Neugier und Gerüchte aufkommen zu lassen. Erreicht man diese Ausgewogenheit mit dem Metallzaun, erzielt man den größtmöglichen Nutzen.
Weiterlesen


Doppelstabmatten

Doppelstabmatten als moderner Gartenzaun

In der heutigen Zeit setzt sich der Doppelstabmatten Zaun immer mehr durch. Die Doppelstabmatten bestechen durch ihre hohe Stabilität und einem günstigen Anschaffungspreis. So ist der Zaun aus Doppelstabmatten auf dem Weg selbst den Klassiker unter den Zäunen, den Maschendrahtzaun, abzulösen. Im Gegensatz zum Maschendraht haben die Doppelstabmatten eine sehr hohe Stabilität bei mindestens gleich langer Haltbarkeit.

Zaun ist gleich Zaun – Oder nicht?

Eigentlich hat der Mensch sehr schnell, nachdem er sesshaft wurde, begonnen, „sein“ Land mit Zäunen oder Mauern einzufrieden. Doch waren die Gründe damals ganz anders geartet. Denn in der frühesten Vergangenheit ging es noch nicht darum, sein Eigentum vom Nachbarn abzugrenzen. Vielmehr ging es um Schutz vor wilden Tieren.

Zu diesem Zweck wurden die Häuser eher dicht zusammengebaut. Die Felder für den Anbau von Gemüse und Getreide wurden darum herum angelegt. Direkt hinter diesen Feldern wurden größere und kleinere „Gartenzäune“ errichtet. So ein Gartenzaun bestand in der Regel aus Ästen und anderen Hölzern oder aus Steinen. Je nach Region und vorhandenen, wilden Tieren mussten sie schnell und effektiv nicht nur errichtet, sondern auch bei Bedarf ausgebessert werden können. Zudem war es notwendig, dass sie auch versetzt werden konnten, wenn der Bedarf an Feldern stieg.

Heute verwendet man Doppelstabmatten

Auch heute noch werden Grundstücke aller Art vom nächsten abgegrenzt. Hierbei ist es egal, ob es sich um privat oder gewerblich genutzte Immobilien handelt. Vielleicht ist der Wunsch nach einem Schutz zur Außenwelt bei gewerblichem Eigentum noch wichtiger als bei privatem. Gerade in diesem Bereich wird gern der Doppelstabmattenzaun für die Einfriedung verwendet. Dies hat unterschiedliche Gründe.
Weiterlesen


Gartenzaun

Keine Frage: Ein Grundstück sollte mit einem Gartenzaun eingezäunt sein. Das muss nicht unbedingt mit einem deutlichen Anzeigen der eigenen Grundstücksgrenzen zu tun. Doch als fence-722437_640(3)Privatperson möchte man schon klarstellen, wo genau die individuelle Privatsphäre beginnt. Man darf nicht vergessen, dass leider nicht alle Menschen sich an den Ehrenkodex der Zurückhaltung und des Respekts halten. So könnte es durchaus passieren, dass die Nachbarn regelmäßig durch das eigene Grundstück stromern, weil sie etwa die Gartengestaltung so vortrefflich finden. Doch mal ganz ehrlich: Das muss nicht sein. Also ist der Gartenzaun eine gute Methode, um die Grenze klar aufzuzeigen.

Warum ausgerechnet ein Doppelstabzaun als Gartenzaun?

Die Variante von dem Metallzaun ist nicht so unbeliebt als Gartenzaun, wie man vielleicht denken möchte. Sicherlich gibt es die unterschiedlichen Einfriedungsmethoden mit einem Gartenzaun. Doch der Gittermattenzaun oder auch der Doppelstabmattenzaun hat sich, seit er auf dem Markt ist, in unterschiedlichen Varianten durchaus als Gartenzaun bewährt. Und das hat gute Gründe.
Weiterlesen


Der Gitterzaun

Haben Sie sich schon überlegt, wie Ihr nächster Gartenzaun aussehen soll? Denn mal ehrlich: Kein Gartenzaun ist für die Ewigkeit gebaut. Früher oder später macht sich die Witterung an jedem Material zu schaffen, am Holz früher, am Metall später. Daher ist es wichtig, sich rechtzeitig darüber im Klaren zu sein, ob ein Gartenzaun aus hölzernen Sichtschutzwänden oder ein praktischer Doppelstabzaun aufgestellt werden soll. Denn eines ist sicher: Je größer das Grundstück ist, das mit dem Gitterzaun eingefriedet werden soll, desto größer ist die finanzielle Rücklage, die angelegt werden muss.

Der Aufwand entscheidet bei der Auswahl

Bei der Errichtung eines neuen Zaunes ist meist dieselbe Arbeit zu leisten, egal ob Stahlmattenzaun oder hölzerner Bonanzazaun: Der Untergrund ist zu ebnen. Nun sind die Pfostenlöcher auszuheben. Hierzu können zunächst die Abstände abgemessen und angemarkert werden, damit man die Löcher „in einem Rutsch“ ausheben kann.

Bei Gartenzäunen die aus Zaunfelder zusammngesetzt sind, wie z.B. bei einem Gitterzaun, bis zu einer Höhe von 1 m, maximal 1,2 m kann man mit sogenannten Einschlaghülsen arbeiten. Handelt es sich um einen höheren Gitterzaun, empfiehlt es sich, den Pfosten einzubetonieren, damit er auch tatsächlich stabil eingebracht ist. Auch sollte dieser eine größere Stärke aufweisen. Es empfiehlt sich eine Abmessung von 6 x 4 cm für den Pfosten. So erhält der itterzaun einen sicheren Stand.
Weiterlesen


Doppelstabmattenzaun 6/5/6

Der Doppelstabmattenzaun 6/5/6 wird immer beliebter

Früher war es vor allem der einfache Holzzaun, der das Siedlungsbild prägte und fast auf jedem Grundstück zu sehen war. Auch heute noch ist der Holzzaun beliebt und besitzt seinen ganz eigenen Charme. Es gibt jedoch eine Zaunvariante, die 1 - 6-5-6sich deutlich auf dem Vormarsch befindet: Der Doppelstabmattenzaun 6/5/6. Bei diesem handelt es sich um einen ausgesprochen soliden Metallzaun, der früher aufgrund seiner Stabilität vor allem zur Umzäunung von gewerblich genutzten Grundstücken genutzt wurde. Inzwischen wollen jedoch auch private Grundstückbesitzer die Vorteile dieser Zaunanlage nicht mehr missen. Daher sieht man den Doppelstabmattenzaun 6/5/6 verstärkt auch als Umzäunung von modernen Wohnhäusern.

Die Doppelstabmatte – wenn der einfach Drahtzaun nicht mehr ausreicht

Wird der einfache Drahtzaun den eigenen Ansprüchen nicht mehr gerecht, muss zu einer hochwertigeren Zaunvariante gegriffen werden. In diesem Fall kann der Doppelstabmattenzaun 6/5/6 ins Spiel kommen. Dieser zeichnet sich durch eine sehr robuste Verarbeitung aus. Auch an der Haltbarkeit des Zaunes dürften Hausherren nichts zu bemängeln haben. Viele Jahre, wenn nicht sogar Jahrzehnte, erfüllt der Stabgitterzaun seinen Dienst.
Weiterlesen


Doppelstabmattenzaun 8/6/8

Der Doppelstabmattenzaun 8/6/8 wertet das Grundstück auf

Wer auf der Suche nach einer schlichten und dennoch geschmackvollen Variante ist, seinen Garten und sein Grundstück aufzuwerten, für den dürfte der Doppelstabmattenzaun 8/6/8 die passende Lösung sein. Der Doppelstabzaun ermöglicht eine 1 - 8-6-8wirkungsvolle Begrenzung, ohne dabei das Gefühl hervorzurufen, gänzlich abgeschottet zu sein. Seine offene Gestaltung gewährt weiterhin einen freien Blick und lässt beispielsweise Sonnenlicht ungehindert auf das Grundstück fallen. Eine Art Mauer-Effekt ist bei einem Doppelstabmattenzaun 8/6/8 daher nicht zu befürchten. Wird jedoch etwas mehr Privatsphäre gewünscht, kann der Gitterzaun um einen passenden Sichtschutz ergänzt werden, der in verschiedenen Varianten im Handel angeboten wird.

Beispiele dafür sind eine Sichtschutzfolie oder mehrere Sichtschutzstreifen. Weiterhin zeichnet sich der Doppelstabmattenzaun 8/6/8 durch eine ausgesprochen hohe Stabilität und Formbeständigkeit aus. Auch ein Rütteln oder ein Kletterversuch kann seiner Standfestigkeit nichts anhaben. Dies ist einer der Gründe, warum der Doppelstabmattenzaun bevorzugt zur Sicherung von Industriegeländen genutzt wird. Hinzu kommt, dass diese Art von Gartenzaun einen effektiven Korrosionsschutz bietet. Wind und Wetter können dem Zaun auch über Jahre hinweg nichts anhaben. Regelmäßige Pflegemaßnahmen, wie etwa bei einem Holzzaun, der mehrfach neu gestrichen werden muss, sind nicht notwendig.
Weiterlesen


Doppelstabmatte

Eine Gartengestaltung sollte einheitlich sein. Daher ist es wichtig, sich vor Beginn der Arbeiten das „Motto“ auszuwählen. Wunderbare Gestaltungsmöglichkeiten ergeben sich durch die stones-207880_640(4)Doppelstabmatte. Ganz richtig: Für gewöhnlich wird die Doppelstabmatte zur Errichtung von Gartenzäunen aller Art verwendet. Man sieht sie nicht nur als Einfriedung von Privatgrundstücken. Auch öffentliche Einrichtungen, Kindergärten wie auch Kinderspielplätze und gewerblich genutzte Immobilien werden durch einen Stahlmattenzaun abgegrenzt. Doch neben der Nutzung als Zaunelement kann die Doppelstabmatte noch anderweitig genutzt werden.

Doppelstabmatte als Hochbeet

Kombiniert mit einem starken Unkrautvlies können die Zaunfelder auch zu einem Hochbeet verarbeitet werden. Aufgrund der relativ engen Maschenweite von dem Mattenzaun kann die Doppelstabmatte die äußere Begrenzung des Hochbeetes darstellen. Da die Doppelstabmatte in der Regel feuerverzinkt ist, kann von einer langen Nutzungsdauer des Beetes ausgegangen werden. Das Beet könnte in unterschiedlichen Höhen errichtet werden, damit sich die Beete optisch unterscheiden.
Weiterlesen


Doppelstabzaun

Der Gartenzaun, er trennt, er setzt Grenzen, er schützt, dass was wir lieben und schätzen und das gilt sowohl für Haus und Hof ebenso wie für die Familie, Kinder und Haustiere – und auch sehr wichtig, für die Privatsphäre. Um das sicherzustellen, stehen viele Möglichkeiten zur Verfügung.

Der Zaun: Gedichte, Lieder und vieles mehr

Der Zaun ist schon lange nicht einfach mehr ein Zaun, denn so hat beispielsweise Christian Morgenstern dem Lattenzaun ein Gedicht gewidmet, Stefan Raab besang den Maschendrahtzaun, in dem es um einen Nachbarschaftstreit geht und auch Liedermacher Stefan Stoppock hat ein Lied für die Sendung mit der Maus komponiert mit dem Titel „Der kleine Zaun“.

fence-745049_640(2)Wussten Sie dass der kürzeste Zaun der Welt bis heute 200 Mikrometer lang, 50 Mikrometer hoch und aus Kettengliedern und zwei Pfosten besteht? Klar, es war kein Doppelstabzaun und auch kein anderer schwerer Metallzaun. Dieser wurde zu Demonstrationszwecken in einem Labor errichtet und der längste Zaun der Welt ist in Queensland/Australien zu finden. Dieser misst eine Länge von 5.535 Kilometern. Auch dies ist kein Doppelstabzaun, sondern ein Maschendrahtzaun. Aber immerhin, Zäune gibt es schon sehr lange und überall. Und in deutschen Gärten wird der Doppelstabzaun immer beliebter.

Durch einen Zaun kann man seinem Garten Struktur geben, ihn Wohnlich- und Gemütlichkeit verleihen und dabei werden nicht nur die Zäune aus Holz oder natürlichen Materialien verwendet, sondern auch der Metallzaun wie beispielsweise der Doppelstabzaun findet dabei immer mehr Anhänger.
Weiterlesen


Gittermattenzaun

Welche Anforderungen muss ein Gartenzaun erfüllen? Dies ist die elementare Frage, die es sich zu stellen gilt, wenn ein neuer Zaun notwendig wird. Besonders wenn man ein neu erworbenes Grundstück einzäunen möchte, wird man von dieser Frage verfolgt. Doch die Beantwortung ist nicht ganz so einfach. Denn ein Gittermattenzaun ist nicht nur zum Schutz von Hab und Gut da. Ein Gittermattenzaun soll auch gut aussehen, denn er ist der erste Eindruck, den ein Besucher vom Grundstück und seinen Bewohnern erhält. Daher sollte ein Stahlmattenzaun gut aussehen und nicht wie eine Notlösung.

Bloß nicht auffallen

Wer neu in einer Wohngegend ist, der möchte zwar seinem eigenen Stil treu bleiben, aber natürlich nicht über die Maßen auffallen. Was also tun, wenn die meisten Grundstücke lediglich durch fence-722437_640(3)eine niedrige Hecke abgegrenzt sind. Denn man selber besitzt vielleicht einen Hund, der sich ganz selbstverständlich durch eine Hecke hindurch auf die Straße verkrümeln würde, was nicht wirklich eine gute Idee ist. Es muss also ein Gartenzaun her.

Nur wie, ohne bei den Nachbarn ins Fettnäpfchen zu treten? Denn weder Hecke noch Zaun sollen zuviel Arbeit machen. Diese Zwickmühle kann jedoch sehr einfach umgangen werden. Ein pflegeleichter Gittermattenzaun kann schnell und unkompliziert aufgestellt werden. Da ein Maschendrahtzaun nicht unbedingt ausreichend ist, um einen Hund innerhalb des Gartens zu halten, ist die nächst stärkere Zaunvariante notwendig. Diese findet sich in Form von einem Gittermattenzaun.

Hierbei werden Zaunfelder zu einem Mattenzaun miteinander verbunden. Durch dazugehörige Gittermattenzaun Pfosten werden sie im Boden gesichert. Einen Gittermattenzaun kann man in unterschiedlichen Stärken erwerben. Um tatsächlich ausreichend Schutz für den Hund generieren zu können, sollte eine starke Doppelstabmatte ausgewählt werden. Bei diesem Exemplar sind die Drahtstäbe 8 bzw. 6 mm dick.
Weiterlesen


Zaunfelder

Zäune sind uns allen bestens bekannt. Schließlich bevorzugt die Mehrheit der Grundstücksbesitzer in Deutschland die Abgrenzung zur Straße bzw. zum Nachbarn. Dies ist eine absolut nachvollziehbare Entscheidung, da sich jeder seinen ungestörten Rückzugsort wünscht. Und der kann ja gerne auch im Freien sein. Doch wie wird ein Gartenzaun oder allgemein wie werden Zaunfelder eigentlich errichtet bzw. zusammen gesetzt? Schließlich werden sie nicht all komplettes Element angeliefert und dann über das Grundstück gestülpt.

Zaunfelder – Materialauswahl

Set verzinktFür jeden Typ Haus-Mensch-Garten gibt es den passenden Gartenzaun. Man muss ihn im Angebots-Wirr-Warr bloß finden. So passen Holzzäune beispielsweise prächtig zu älteren, kleinen Häusern, die ein verwunschenes Ambiente ausstrahlen und mit einem natürlichen Garten ausgestattet sind. Dies gilt auch für ältere Bauernhäuser.

Moderne Häuser hingegen sollten von einem, in der Höhe angepassten Metallzaun, die es in Form von einzelnen Zaunfeldern gibt, umgeben sein. Dies passt einfach besser zusammen. Bei allen anderen Häusern ist es vom persönlichen Stil des Besitzers und somit der Häuser- bzw. Gartengestaltung abhängig, was besser wirkt. Da die Geschmäcker verschieden sind, entsteht eine optische Vielfalt, wenn man durch einen Ort spaziert. Mitunter macht es auch richtig Spaß durch eine Wohngegend zu spazieren, in der die Vielfalt auf den Grundstücken herrscht. Für den Eigentümer eines Grundstückes ist es wichtig, dass er sich mit seinem Gartenzaun wohlfühlt.
Weiterlesen